News

Die Parteipolitisierung der Schule verhindert Entwicklung

24. Juni 2014

Der Schweizer Bildungsexperte Stadelmann erklärt, was gute LehrerInnen ausmacht und wie ihre Ausbildung gestaltet sein soll
LehrerInnen sollten nicht nach dem Parteibuch, sondern nach ihren Fähigkeiten besetzt werden, fordert Willi Stadelmann im derStandard.at-Interview. Der Schweizer Schulexperte saß in der Expertenkommission des Unterrichtsministeriums für die Neugestaltung der LehrerInnenausbildung

(Quelle: derStandard.at)

Weiterlesen...

Sozialpartner für Kampf gegen Schulabbruch

22. Juni 2014

75.000 Jugendliche und junge Erwachsene in Österreich haben weder einen Lehrabschluss noch einen über die Pflichtschule hinausgehenden Schulabschluss. Das sind acht Prozent aller Personen zwischen 15 und 24 Jahren. Arbeiterkammer und Wirtschaftskammer fordern nun Maßnahmen gegen den Schulabbruch.

Morgenjournal, 20.6.2014

Weiterlesen...

Wieder Diskussion um schulautonome Tage

22. Juni 2014

Die Wiener Stadtschulratspräsidentin Susanne Brandsteidl (SPÖ) hat einmal mehr die Abschaffung der schulautonomen Tage gefordert. Vonseiten der ÖVP will man zwar refomieren, Abschaffung sei aber „keine Lösung“.

(ORF-Website v. 20.06.2014)

Weiterlesen...

PISA: Österreich ist 2015 doch dabei

23. Mai 2014

Wegen eines Datenlecks bei einer Partnerfirma des Bundesinstituts für Bildungsforschung (BIFIE) hat Bildungsministerin Gabriele Heinisch-Hosek Österreichs Teilnahme am PISA-Test abgesagt. Nun ist wieder alles anders. Mit der OECD wurde eine Ausnahmeregelung gefunden, Österreich wird 2015 doch an der internationalen Bildungsstudie teilnehmen.

Weiterlesen...

PISA: Experten schlagen in offenem Brief Alarm

18. Mai 2014

Philosophen wie Konrad Paul Liessmann und Bildungsforscher wie Stefan Hopmann sprechen von "irreparablem Schaden" durch die Tests.

Gefährliche Verengung, irreparable Schäden: Die Wortwahl der Unterzeichner ist durchaus heftig - internationale Bildungswissenschafter, Lehrerausbildner, Lehrer und Elternvertreter haben in einem offenen Brief PISA-Erfinder Andreas Schleicher von der OECD vor den negativen Folgen der Bildungsvergleichsstudie auf die Schulsysteme gewarnt. Der hier nachlesbare Brief wurde unter anderem auch von Bildungswissenschafter Stefan Hopmann und Philosoph Konrad Paul Liessmann (beide Uni Wien) unterzeichnet.

Weiterlesen...