News

Heinisch-Hosek wird keine höhere Lehrverpflichtung fordern

(derstandard.at, Lisa Nimmervoll v. 08.10.2015)

Für sich schließt es die Bildungsministerin aus - Für Gewerkschafter kommt Lehrpflichterhöhung "nicht infrage"

Wien – Es ist eine Ansage, bei der es auf jedes Wort und auf die Zwischentöne ankommt: "Von mir wird keine Stundenerhöhungsansage kommen." Von ihr, wohlgemerkt. So reagierte Bildungsministerin Gabriele Heinisch-Hosek (SPÖ) am Donnerstag auf die im STANDARD kolportierten Pläne, wonach bei den Budgetverhandlungen mit dem Finanzministerium das alte Thema "höhere Lehrverpflichtung" wieder auf den Tisch gelegt werden könnte, um die Finanzlücke im Bildungsressort zu schließen. Denn Finanzminister Hans Jörg Schelling (ÖVP) will die aktuell fehlenden 343 Millionen Euro im Bildungsbudget nicht aufstocken. Also sind Alternativen gesucht - und Verhandlerkreise möchten dafür die Lehrverpflichtung anzapfen.

Weiterlesen...

Was das neue Schuljahr bringt

Das neue Schuljahr 2015/2016 bringt unter anderem die Ausweitung der Zentralmatura auf alle berufsbildenden höheren Schulen (BHS) und den Anfang vom Ende der Hauptschule, wo alle ersten Klassen auf Neue Mittelschulen (NMS) umgestellt werden.

Weiterlesen...

Die wichtigsten Termine im Schuljahr 2015/16

(ORF-Website v. 02.09.2015)

Mit einem Spätstart beginnt das Schuljahr 2015/16: Es fängt zum letztmöglichen Zeitpunkt (7. September in Wien, Niederösterreich, dem Burgenland bzw. 14. September im Rest Österreichs) an. Die Feiertage und Ferien fallen etwas günstiger als zuletzt.

Weiterlesen...

Neues LehrerInnendienstrecht: Wahl in den Bundesländern uneinheitlich

(ORF-Website v. 31.08.2015)

Unterschiede bei Wahl des Lehrerdienstrechts

Neu eintretende Pflichtschullehrer entscheiden sich überwiegend für das neue Lehrerdienstrecht, Lehrer aus dem AHS- und BMHS-Bereich bleiben eher im alten Modell. Es gibt jedoch Unterschiede zwischen den Bundesländern.

Weiterlesen...

Streit über LehrerInnen: "Matchcharakter" zwischen Bund und Ländern

(ORF-Website v. 02.07.2015)

 

Im Streit in der Bildungsarbeitsgruppe der Regierung, ob Bund oder Länder für die Lehrer künftig allein zuständig sein sollen, sind die Fronten offenbar verhärtet.
Die Landeshauptleute Pröll und Niessl steigen aus der Reformgruppe aus. Der Zankapfel dürfte erneut die Frage sein, wer die Schulen führen soll: der Bund oder die Länder.

Weiterlesen...

Weitere Beiträge...

  1. Pröll & Niessl verlassen Schulreform-Kommission. SP-VP Landeschefs sehen "kein Indiz für ernsthafte Bemühungen"
  2. Regierung: Zwei Stunden mehr für Lehrer als Ziel
  3. Regierung einig: Lehrverpflichtung soll um zwei Stunden steigen
  4. Bildungsexperte Pasi Sahlberg im Kurier-Interview
  5. Standard-Interview mit Bildungsministerin Heinisch-Hosek
  6. Beamte: Verluste durch neue Besoldung werden ausgeglichen
  7. Expertenpapier: Freiraum für Österreichs Schulen
  8. Heinisch-Hosek hofft auf große Lösung
  9. Grüne sehen echte Reformchance
  10. Schlechtes Zeugnis für Neue Mittelschule
  11. Verländerung von Schulen denkbar
  12. Neues Besoldungssystem im öffentlichen Dienst
  13. PV-Wahlergebnis 2014 - Dankesschreiben
  14. PV-WAHLERGEBNIS 2014
  15. PULL-UG Wahlaufruf
  16. Keine Luft mehr zum Atmen
  17. Neue Kommission soll Ziele erarbeiten
  18. Heinisch-Hosek weiter für Gesamtschule
  19. OECD-Studie: Alle Parteien sehen sich bestätigt
  20. Bildungssystem als soziale Falle
  21. Österreich: Land der alten LehrerInnen
  22. Kärntner Landeshauptmann entmachtet Direktorin nach Streit mit Lehrern
  23. Was das neue Schuljahr bringt
  24. Der Spagat bei der LehrerInnenausbildung
  25. Neue Mittelschule: ÖVP stellt Ausbau infrage
  26. Sprachförderung: Expertenpapier entfacht Debatte neu
  27. Großer Erfolg und Genugtuung für Unabhängige GewerkschafterInnen
  28. "LehrerInnen unterrichten nur jeden 2. Tag"
  29. Die Parteipolitisierung der Schule verhindert Entwicklung
  30. Sozialpartner für Kampf gegen Schulabbruch
  31. Wieder Diskussion um schulautonome Tage
  32. PISA: Österreich ist 2015 doch dabei
  33. PISA: Experten schlagen in offenem Brief Alarm
  34. Ablösung der BIFIE-Direktoren
  35. Heinisch-Hosek zieht Schulsparpläne zurück
  36. NMS Radiodiskussion
Diese Website verwendet Cookies - nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung - unter "Impressum - Datenschutz". Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Webseite besuchen zu können, oder klicken Sie auf „Cookie-Einstellungen“, um Ihre Cookies selbst zu verwalten.
Ich stimme zu