News

Wieder Diskussion um schulautonome Tage

22. Juni 2014

Die Wiener Stadtschulratspräsidentin Susanne Brandsteidl (SPÖ) hat einmal mehr die Abschaffung der schulautonomen Tage gefordert. Vonseiten der ÖVP will man zwar refomieren, Abschaffung sei aber „keine Lösung“.

(ORF-Website v. 20.06.2014)

Weiterlesen...

PISA: Österreich ist 2015 doch dabei

23. Mai 2014

Wegen eines Datenlecks bei einer Partnerfirma des Bundesinstituts für Bildungsforschung (BIFIE) hat Bildungsministerin Gabriele Heinisch-Hosek Österreichs Teilnahme am PISA-Test abgesagt. Nun ist wieder alles anders. Mit der OECD wurde eine Ausnahmeregelung gefunden, Österreich wird 2015 doch an der internationalen Bildungsstudie teilnehmen.

Weiterlesen...

PISA: Experten schlagen in offenem Brief Alarm

18. Mai 2014

Philosophen wie Konrad Paul Liessmann und Bildungsforscher wie Stefan Hopmann sprechen von "irreparablem Schaden" durch die Tests.

Gefährliche Verengung, irreparable Schäden: Die Wortwahl der Unterzeichner ist durchaus heftig - internationale Bildungswissenschafter, Lehrerausbildner, Lehrer und Elternvertreter haben in einem offenen Brief PISA-Erfinder Andreas Schleicher von der OECD vor den negativen Folgen der Bildungsvergleichsstudie auf die Schulsysteme gewarnt. Der hier nachlesbare Brief wurde unter anderem auch von Bildungswissenschafter Stefan Hopmann und Philosoph Konrad Paul Liessmann (beide Uni Wien) unterzeichnet.

Weiterlesen...

Ablösung der BIFIE-Direktoren

16. Mai 2014

Für den ehemaligen BIFIE-Direktor und Bildungsexperten Günther Haider ist die Pannenserie bei der Zentralmatura eine Folge von parteipolitischen Postenbesetzungen durch die ehemalige Unterrichtsministerin Claudia Schmied (SPÖ)

Weiterlesen...

Heinisch-Hosek zieht Schulsparpläne zurück

18. April 2014

Nach heftigen Protesten - auch aus den eigenen Reihen - hat Bildungsministerin Gabriele Heinisch-Hosek (SPÖ)  heute Freitag die von ihr verordneten Sparvorschläge im Bildungsbereich vorläufig wieder zurückgezogen. „Ich mische die Karten neu und werde alle Verordnungen zurücknehmen“, kündigte sie an. Bei den nächste Woche geplanten Schulgipfeln mit Bildungslandesräten, Landesschulratspräsidenten, Eltern, Schülern und Lehrern sollen alternative Maßnahmen zur Einsparung diskutiert werden. Der Einsparungsbedarf des Bildungsministeriums bleibt mit 57 Millionen Euro 2014 und 60 Millionen Euro im Jahr 2015 gleich, wie das Ministerium bestätigte

Weiterlesen...

Weitere Beiträge...

  1. NMS Radiodiskussion
Diese Website verwendet Cookies - nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung - unter "Impressum - Datenschutz". Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Webseite besuchen zu können, oder klicken Sie auf „Cookie-Einstellungen“, um Ihre Cookies selbst zu verwalten.
Ich stimme zu