Aussendungen

2006-06-25 :: Verwaltungsgerichtshofurteil: Mögliche Nachzahlung von Mehrleistungen f. alle APS-LehrerInnen im Schj 2003/2004

Laut Erkenntnis des Verwaltungsgerichtshofs vom 31. März 2006 wurde im Schuljahr 2003/2004 jedeR PflichtschullehrerIn mit voller Lehrverpflichtung nach § 43 Abs. 1 Z 3 LDG zu einer Mehrleistung von 78 - 81 Stunden verpflichtet. Diese Mehrleistung wäre bei einer verfassungskonformen Anwendung des sonstigen Dienstrechtes im Sinne des § 16 Gehaltsgesetz abzugelten gewesen.

Näheres zum Erkenntnis des Verwaltungsgerichtshofs unter: ARCHIV --> LDG-NEU --> VGH-Urteil

2005-12-22 :: PULL-UG-PersonalvertreterInnen beim amtsführenden Präsidenten des Landesschulrats für Steiermark Mag. Wolfgang Erlitz

Anlässlich der Amtseinführung des neuen Landesschulratspräsidenten Mag. Wolfgang Erlitz statteten PULL-UG-PersonalvertreterInnen am 22.12.2005, diesem einen Antrittsbesuch ab. Entsprechend dem vorweihnachtlichen Besuchstermin, überreichten die PULL-UG PersonalvertreterInnen eine "pädagogische Weihnachtsbotschaft" in Form eines roten Weihnachtssackes, vollgestopft mit (pädagogischen) Forderungspaketen.

Näheres zum Besuch beim Landesschulratspräsidenten

2004-09-19 :: Landesfinanzausgleichsverhandlungen

Anlässlich der laufenden Landesfinanzausgleichsverhandlungen richtete unser Vertreter in der BS10 der GÖD Andreas Chvatal das hier abrufbare Schreiben an den Vorsitzenden der BS10 Gerhard Riegler und stellte die klare Positionierung der unabhägigen LehrerInnen dar, keine weiteren Einsparungen im Bildungsbereich zu akzeptieren.

Anschreiben als PDF-File